Was macht ein Ghost-Negotiator?

Ein Ghost-Negotiator ist ein Verhandlungsberater, welcher ausschließlich im Hintergrund agiert. Er ist für die Gegenseite nicht sichtbar und nur der Auftraggeber hat Kenntnisse über seine Arbeit für das Unternehmen. Hierbei wird auch gerne von Schattenverhandlungen gesprochen.

Zahlen, Daten, Fakten (ZDF)

Nicht selten geht es in großen Konzernen um enorme Verhandlungssummen. Beträge im sechsstelligen Bereich sind hier keine Seltenheit. Für den Auftraggeber geht es um sehr viel. Der Ghost-Negotiator sammelt, analysiert und bewertet die Zahlen, Daten und Fakten.

Es ist von Vorteil wenn der Ghost-Negotiator ein psychologisches Hintergrundwissen hat. Schulte-Consulting arbeitet eng mit psychologisch geschulten Personen zusammen. Herr Schulte selbst verfügt über ein umfangreiches Wissen im tiefenpsychologischen Bereich.

Persönlichkeits-Profiling:

Körpersprache, Sprachstil und Schriftbilder des Verhandlungspartner können bei der Erstellung eines Persönlichkeitsprofil von größter Wichtigkeit sein.

Wir fokussieren uns darauf die Interessen unserer Klienten konsequent durchzusetzen und begleiten Sie, von der ersten Kommunikation bis zur Abschlussvereinbarung, durch sämtliche Phasen der  Verhandlung. Dabei arbeiten wir für die Gegenseite unsichtbar und aus dem Hintergrund und verschaffen Ihnen so entscheidende Vorteile.